Info

Feinherb

…ist die passende Beschreibung dessen, was geschieht, wenn Jazz-Gitarre, Schlagzeug und Tenorsaxophon aufeinander treffen. Jazzaspekte und Elemente aus der europäischen Klassik und Moderne verschmelzen zu einem eigenständigen Sound. Es entsteht moderner, weltgewandter Großstadt-Jazz. Mitreißend-taumelnd, tief und betörend, wuchtige und filigrane Musik von unvorhersehbarer, eigenartiger Schönheit und Raffinesse, die ihre Geheimnisse niemals sofort preisgibt – das ist die Spezialität des Trios.

Die Musiker des 2007 von der Gitarristin Katrin Zurborg gegründeten Trios verstehen es, durch ihr exzellentes Zusammenspiel und vielfältige Klangkombinationen die Zuhörer auf ihre musikalische Reise mitzunehmen. In den Improvisationen entstehen spannende, unvorhersehbare Klangfelder. Die Eigenkompositionen von Katrin Zurborg, Kuno Wagner und Cordula Hamacher variieren zwischen feinen, melodischen Klangflächen und herben, ungeraden, aber eingängigen Rhythmen – „Feinherb“ eben!

Katrin Zurborg studierte Jazz-Gitarre an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ in
Weimar; zu ihren Lehrern zählten u.a. Mike Walker, Frank Möbus, Mark Feldman, u.v.m.
Seit 2009 arbeitet sie regelmäßig mit dem „taw – theater am werk“ Koblenz zusammen.
Kuno Wagner studierte an der FMW in Frankfurt am Main. Er erhielt Unterricht von Peter Giger und Jim Black und arbeitete mit Roscoe Mitchell zusammen. Er ist vor allem im Free Jazz tätig.
Cordula Hamacher studierte an der Musikhochschule Mannheim. Sie spielt in unterschiedlichen Jazzprojekten, arbeitet als Theatermusikerin, Dozentin und musikalische Leiterin der Bands „Cordula Hamacher Quartett“ und „Cordclub“.

Katrin Zurborg – Gitarre
Cordula Hamacher – Saxophon
Kuno Wagner – Schlagzeug

Presse

Advertisements